Pilgern an Ostern - 2 Flyer

In diesem Faltblatt finden Sie ein paar Impulse und Texte, die Sie auf einem kleinen Pilgerweg zum Thema „Pilgern an Ostern mit den Emmaus-Jüngern“ begleiten können.

  • Suchen Sie sich einen Weg, der Ihnen von der Lage und der Länge entspricht, gehen Sie alleine oder zu zweit.
  • Wenn Sie Lust haben, packen Sie etwas zu trinken ein und ein Stjück Brot.
  • Nehmen Sie sich Zeit für Ihre eigenen Gedanken, für ein Gebet, ein Inne-halten.

Vielleicht haben Sie ja auch Lust an einem ruhigen Ort zu singen – oder beim Gehen zu summen!?

Und mit ein bisschen Glück sehen sie vielleicht auch einen Osterhasen… 😉

Emmaus Pilgern an Ostern

     Ein Klick aufs Bild und der Flyer geht auf...

 

Emmaus-Pilgern am Ostermontag zur St. Ulrichskapelle

Jeder Weg, der von zu Hause zu einem heiligen Ort führt, ist ein Pilgerweg (Michael Kaminski)

Pilgern ist ein "Geistlich Gehen". Mit Impulsen, die auf Gott und auf unsere eigene Existenz verweisen, sind wir unterwegs. Während die Füße gehen, geschieht etwas am inwendigen Menschen. Das geistliche Unterwegssein ist heilsam für Körper und Seele. Am Ostermontag steht die biblische Erzählung vom Weg zweier Jünger von Jerusalem in das Dorf Emmaus im Mittelpunkt. (Lukasevangelium 24,13-35) Diese machen sich nach Jesu Tod enttäuscht auf den Weg zurück nach Emmaus. Auf diesem Weg erleben sie Einzigartiges und Richtungsweisendes, das ihr Leben verändert.

Dieses Emmaus - Pilgern ist in Corona-Zeiten zum Selber-Gehen und ohne Gruppe und Führung gedacht. Wie in der Emmausgeschichte bietet es sich an, zu zweit oder zu dritt unterwegs zu sein. Bitte die aktuellen Coronabeschränkungen beachten.

Beginn und Schluss befinden sich am Jörgenhof, Radwang 9 in 91550 Dinkelsbühl an der Straße zwischen Dinkelsbühl und Mönchsroth. Reine Gehzeit ca. eine Stunde, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind von Vorteil. Nähere Einzelheiten siehe Flyer.

Pilgern an Ostern

     Ein Klick aufs Bild und der Flyer geht auf...