Willkommen

... auf der Seite des Evangelischen Forums Westmittelfranken. 

Das Evangelische Forum Westmittelfranken verantwortet die Bildungsarbeit in der Region Westmittelfranken in den Dekanaten Dinkelsbühl, Feuchtwangen, Leutershausen, Wassertrüdingen und Windsbach: Unabhängig von Religionszugehörigkeit, Alter oder Nationalität bieten wir mit unseren Veranstaltungen einen Zugang zum lebenslangen Lernen. 

Unsere Bildungsarbeit ist 
-    an den Menschen orientiert
wir bieten zielgruppenspezifische Angebote, z.B. für Senioren, Frauen, Familien; 
wir sind nah bei den Menschen in ihrem Lebensraum
wir arbeiten teilnehmerorientiert 

-    im christlichen Glauben verankert
wir haben ein Bildungsverständnis, das sich am christlichen Menschenbild orientiert
wir nehmen Lebens und Glaubensfragen von Menschen auf 

-    an Zeitfragen interessiert
    wir bieten ein Forum zur Meinungsbildung zu gesellschaftspolitischen Fragestellungen

Unsere Arbeit wird von qualifizierten Kräften – Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen – getragen. 
Die Fortbildung und Qualifizierung der Ehrenamtlichen ist ein wichtiges Arbeitsfeld. 

 

Aktuelles

Überall auf der Welt feiern wir Christinnen und Christen an Weihnachten, wie Gott in seinem Sohn Jesus auf die Welt kam. Und wir erinnern uns an Ostern, dass Jesus sterben musste, von den Toten wieder auferstand. Doch was heißt das eigentlich?

  • Wer ist Gott und wer war Jesus?
  • Was bedeutet Auferstehung?
  • Was ist das Glaubensbekenntnis und was die Bibel?
  • Und was hat das alles mit unserem Leben zu tun?

Bei diesem Download-Link und bei Fragen wie diese finden Sie tolle Bücher für die Kinder:

Einstimmung auf den Spazierweg

Atmen, Lauschen, Sehen
…eine kleine Übung um bewusst mich und mein drumherum wahrzunehmen.

Spazieren.gehen - Mögliche Stationen

Die Impulse zu den verschieden Aktivitäten kommen zum Teil aus der Achtsamkeitsmeditation.
„Stress bewältigen mit Achtsamkeit“ Linda Lehrhaupt/Petra Meibert
„Die Wellen des Lebens reiten“ – mit Achtsamkeit zur inneren Balance Linda Lehrhaupt

In diesen vier Faltblättern finden Sie ein paar Impulse und Texte, die Sie auf Pilgerwege begleiten können.

  • Suchen Sie sich einen Weg, der Ihnen von der Lage und der Länge entspricht, gehen Sie alleine oder zu zweit.
  • Wenn Sie Lust haben, packen Sie etwas zu trinken ein und ein Stück Brot.
  • Nehmen Sie sich Zeit für Ihre eigenen Gedanken, für ein Gebet, ein Inne-halten.

Vielleicht haben Sie ja auch Lust an einem ruhigen Ort zu singen – oder beim Gehen zu summen!?

e-Domain

e-regenbogen

Mit einem anderen Blick auf den Jahreszyklus möchten wir vom Projekt e-wie-evangelisch.de auf kirchliche und diakonische Kampagnen hinweisen und ...

Tageslosung